Eine Neue Ära

Simgarstag - Zeit zu Feiern

Sigmarswurst....lecker!

Backertag, 18ter Sigmarzeit 2550

Endlich ist es soweit! Sigmarstag ist da und schon am Vormittag ist der Hauptplatz voller Menschen. Stände werden aufgebaut und Händler und Schausteller machen Platz, um Tische und Bänke für die Feier aufstellen zu können. Anscheinend soll Kaiser Karl Franz heute eine große Ansprache halten, in der er riesige Neuigkeiten habe…Was mag er wohl dem Volk zu sagen haben?

Während sie auf die Ansprache des Kaisers warten, versuchen sich Xaver und Wolfgart, die berühmt-berüchtigte Sigmarswurst zu verspeißen. Eine “Delikatesse” aus dem Reikland, riesig groß und kaum zu schaffen. Doch dem, der es schafft, eine ganze Wurst auf einmal zu verspeißen, wird Glück für das ganze nächste Jahr vorausgesagt. Xaver muss nach der Hälfte aufgeben, doch Wolfgart kann sich tatsächlich überwinden und verputzt die ganze Wurst! Das kann nur Gutes verheißen, aber Bauchschmerzen hat der junge Priester danach trotzdem…

Als das Fest in vollem Gange ist, kommt auch Karl Franz mit seiner Frau und seinem Sohn und nimmt an der Festtafel platz. Nach kurzer Zeit erhebt er sich und es ertönen Fanfaren. Der Kaiser hält seine jährliche Ansprache zum Sigmarstag.

Liebe Priester, Beamte, Bürger und auch alle anderen Gäste unseres Festes! Es ist wieder Zeit, unseren Herrn Sigmar zu feiern und seinen Namen hochleben zu lassen. Aus diesem Grunde wird es den ganzen Tag Bier und Wein auf meine Kosten für euch geben, Heil Sigmar!

Begeistert stimmt das Volk ein

Außerdem habe ich am heutigen Tage auch einige Nachrichten für euch, die erste gute Nachricht, ich habe beschlossen, einen weiteren Kurfürstensitz zu vergeben und damit einen Ritter-Orden in den höheren Adelsstand zu erheben. Dieser Sitz wird einer Gruppe von Kriegerinnen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind zugeteilt, dem Orden des Löwens, den Amazonen. Die erste der Kurfürstinnen der Amazonen soll meine Lebensretterin Dimiona von Aventurien sein, die mir vor 30 Jahren auf dem Weg nach Praag das Leben gerettet hat, als ich von einer Gruppe Dunkelelfen überfallen wurde.

Meine Freunde Bryndi, Raiana, Ramus und Fernando möchte ich auch heute, wie jedes Jahr wieder erwähnen, ohne die wir alle heute nicht das Leben führen könnten, das wir führen! Ihre Tapferkeit und das Opfer ihres eigenes Lebens hat uns den Frieden und die Freiheit vom Chaos gebracht. Sie leben Hoch!

Die Feiernden rufen HUZZAHH!

Und doch möchte ich heute, nach 30 Jahren in meinem Amt, meinen Hut nehmen. Ich werde in 6 Monaten zurücktreten. Mein Alter erlaubt es mir nicht mehr, die nötigen Entscheidungen zu treffen und ich möchte einem jungen Mann die Chance geben, in diesen goldenen Zeiten das Szepter zu übernehmen. Der Regierungsstil des Krieges kann heute nicht mehr angewandt werden, wir brauchen einen Friendenskaiser! Und diesen werden die Kurfürsten in einem halben Jahr wählen! Kandidaten werden ab heute akzeptiert!

Ein Murmeln geht durch die Festgesellschaft.

Eines möchte ich noch kundmachen: Ich verkünde mit dem heuten Sigmarstag eine neue Ära der Zeitrechnung und habe die Ehre, der vergangenen einen Namen zu geben. Es sei dies die Ära der Helden gewesen! So soll es geschrieben werden!

Abschließend wünsche ich all meinen Gästen heute einen freudigen Sigmarstag und freue mich darauf, mein Amt bald an einen jungen Adlesangehörigen übergeben zu können!

Das Volk feiert ihren scheidenden Kaiser und ihren Gott Sigmar bis in die späte Nacht. Die Gruppe begiebt sich bald in ihre Zimmer, sie möchten am nächsten Tag früh zu ihren neuen Abenteuern aufbrechen…

Mehr Infos: http://wfrp-3e-nephtys.webnode.com/news/zeit-zu-feiern-sigmarstag/
Erstellen Sie Ihre eigene kostenlose Webseite: http://de.webnode.com

Comments

nephtys nephtys

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.