Erbschaftsangelegenheiten

An der Anschlagtafel von Altdorf fanden Gustav, Samira, Wolfgart und Xaver folgende Anzeige:
“Genug vom Tagelöhnerleben? Fürst von Ehrlichshausen sucht fähige Männer und Frauen zur Ausführung diverser Aufträge im Raum Altdorf. Interessenten melden sich bei ”/characters/vogt-karel-einbrenner" class=“wiki-content-link”>Vogt Karel Einbrenner in der Villa Catalina im Nobeldistrikt. Gepflegtes Aussehen erwünscht!"

Von Vogt Karel Einbrenner wurden wir beauftragt, Manfred von Ehrlichhausen in Kleindorf aufzusuchen und ihn zu informieren, dass er, um Erbschaftsangelegenheiten zu klären, nach Altdorf kommen soll.

Leider möchte sich Gustav der Reise nach Kleindorf nicht anschließen. Dringende Geschäfte (unter anderem die Fertigstellung und Veröffentlichung seines 2. Buchs) halten ihn in Altdorf.

Für die Reise wurden uns 2 Pferde zur Verfügung gestellt.

Manfred ist etwas belämmert, wir sollten ihn besser persönlich nach Altdorf eskortieren!

Endlich sind wir wieder in Kleindorf eingetroffen und auch Lukas hat sich schließlich murrend bereits erklärt, gemeinsam mit Manfred von Ehrlichhausen nach Altdorf zu reisen. Morgen Früh holen wir den Irren im Armenviertel ab.

Nach langer Überredung konnten wir Manfred überreden, uns nach Altdorf zu begleiten.

Manfred wurde schwer verletzt, ist aber nach einer Nacht im Lazarett des Castle Reikguard zumindest wieder transportfähig.

Wir haben Manfred lebend bis Altdorf gebracht. Die Hohepriesterin des Shallya-Tempels – die bereits von der Begegnung mit uns geträumt hatte – konnte Manfred helfen. Nicht nur seine Kopfwunde, sondern auch seine Geisteskrankheit ist geheilt.
Allerdings kann sich Manfred an die letzten Jahre seines Lebens in Kleindorf nicht erinnern. Er weiß nur noch, dass er dort war, um sich um das Anwesen zu kümmern und einen Brief von seinem Bruder erhielt. Dann nichts mehr…

Manfred beschließt allein zum Anwesen der Von Ehrlichhausens zu gehen. Wir haben inzwischen die Pferde zur Villa zurückgebracht. Unsere Belohnung erhalten wir, sobald Manfred heil ankommt.

Xaver ist gemeinsam mit unserem neuen Gefährten Andrast beim Vogt. Als Belohnung erhielt er die beiden Pferde, lehnte eines davon aber dankend ab. Nach Rückfrage bezüglich der Festanstellung erklärte der Vogt, die hätten wir nun; Bezahlung würde aber pro erledigtem Auftrag erfolgen; der weltfremde Hochelf ließ sich damit abspeisen. Auf die getroffenen Vereinbarung müssen wir später erneut zu sprechen kommen.

Questziel: Manfred von Ehrlichhausen nach Altdorf bringen
Belohnung: Festanstellung – ?
nächster Zielort: Altdorf, Villa Catalina
Zusatzinfo: 2 Pferde nach Altdorf zurückbringen – erledigt

Erbschaftsangelegenheiten

Eine Neue Ära nephtys EvelynK